Diabetes adé - ohne Medikamente!

In 12 Wochen erfolgreich gegen Diabetes, Bluthochdruck & Co!

Die besten und wichtigsten Medikamente gegen Diabetes (TypII) sind die richtige Ernährung und Sport. Dabei setzt die Wirkung dieser beiden Maßnahmen recht schnell ein: Bereits innerhalb von 14 Tagen zeigen sich in der Regel deutliche Verbesserungen der Blutzucker-Regulation und Medikamente können reduziert werden. Durch die Verbesserung des Stoffwechsels kommt es meist ebenfalls zu einer deutlichen, begleitenden Gewichtsreduktion, wodurch der Langzeiteffekt unterstützt wird.

Im Rahmen unseres 12-Wochen-Stoffwechsel-Programms setzen wir moderne ernährungs- und sportmedizinische Verfahren wie das Leberfasten und ein gezieltes, individuelles Kraft- und Stoffwechseltraining ein. Das Programm eignet sich sehr gut für Patienten mit Diabetes und/oder auch mit Bluthochdruck, Adipositas oder auch Störungen des Fettstoffwechsels (erhöhte Cholesterinwerte) und wird von allen Krankenkassen unterstützt.

Gern informieren wir Sie in einem kostenfreien, orientierenden Gespräch.

Stoffwechselanalyse vor Ernährungsumstellung und Sportprogramm

Vor einer Ernährungsumstellung und einem Sportprogramm sollte unbedingt eine genaue Analyse des Stoffwechsels erfolgen. Sehr häufig bestehen bei Diabetikern und Bluthochdruckpatienten Störungen wie ein erhöhtes Leber- oder Bauchfett, ausgeprägte Störungen des Säure-Basen-Haushalts oder auch muskuläre Defizite. Eine Stoffwechsel-Analyse kann diese Defizite aufdecken und es kann gezielt dagegen vorgegangen werden. „Jeder Patient erhält so seinen persönlichen Fahrplan für die Diabetes-Behandlung und die Behandlung ist wesentlich erfolgreicher!“ so Dr. med. Philip Michel.

Kontakt

Telefon: 0381-12 88 900

Reha- und Präventionszentrum
Am Kreuzgraben 1a
18146 Rostock
Öffnungszeiten:
Mo-Do 07:00 – 21:00 Uhr
Fr 07:00 – 19:30 Uhr
Sa 09:00 – 14:00 Uhr

Anfahrt/ÖPV

Terminvereinbarung

In unseren Sprechstunden erhalten Sie umfangreiche Information über Ihr persönlich passendes Präventions- und Rehaprogramm.

Bitte teilen Sie uns Ihren Terminwünsch mit, wir melden uns umgehend bei Ihnen!




    Buchtipp

    FAQs Diabetes

    Mein Hausarzt hat mir Medikamente empfohlen/verschrieben. Gibt es Alternativen für mich ohne Medikamente?

    „Mein Hausarzt hat gerade festgestellt, dass meine Blutzuckerwerte zu hoch sind und ich einen beginnenden Diabetes habe. Er hat mir empfohlen Medikamente einzunehmen (z.B. Metformin). Kann ich das vermeiden?”

    Ja, grundsätzlich lassen sich durch die richtige Ernährung und Bewegung die Blutzuckerwerte wieder normalisieren und der Diabetes ist langfristig vermeidbar. Sie müssen dann keine Medikamente nehmen!

    Ich leide seit mehr als 5 Jahren an Diabetes. Macht es trotzdem Sinn zu Ihnen zu kommen?

    „Mein Diabetes besteht schon lange (seit mehr als 5 Jahren). Ich spritze 4 mal am Tag Insulin und nehme verschiedene andere Medikamente ein. Macht es trotzdem Sinn zu MedPrevio zu kommen? Könnte ich evtl. meine Medikamente und damit auch die Nebenwirkungen reduzieren?”

    Auch bei lang bestehendem Diabetes profitieren Sie in der Regel sehr von ernährungs- und sportmedizinischen Maßnahmen. Sehr häufig kann die Insulindosis stark reduziert werden oder Sie können die täglichen Spritzen ganz vermeiden. Bereits in den ersten Wochen zeigt sich an der Verbesserung der Blutzuckerwerte, ob die Maßnahmen erfolgreich sind!

    Ich habe bereits an einer Ernährungsberatung im DMP-Programm der Krankenkassen teilgenommen. Kann ich zusätzlich von Ihrer Beratung profitieren?

    „Ich habe bereits an einer Ernährungsberatung im DMP-Programm (Disease Management Programm) der Krankenkassen teilgenommen. Kann ich zusätzlich von Ihrer Beratung profitieren?”

    Die ernährungsmedizinischen Empfehlungen zur gezielten Diabetesbehandlung haben sich gerade in den letzten Jahren z.T. stark geändert. Moderne Stoffwechsel-Diäten wie z.B. das Leberfasten können die Blutzuckerregulation häufig stark verbessern. Ein zusätzliches, regelmäßiges, gezieltes Training verstärkt die positive Wirkung noch erheblich!

    Durch das Spritzen von Insulin habe ich stark zugenommen. Kann Ihr Stoffwechselprogramm helfen?

    „Seit letztem Jahr muss ich Insulin spritzen, weil meine Blutzuckerwerte schlecht waren. Dabei habe ich gerade am Bauch stark zugenommen. Ich fühle mich sehr unwohl, kann Ihr Stoffwechselprogramm helfen?”

    Ausdrücklich ja! Im Rahmen unseres SW-Programms nehmen unsere Teilnehmer mit Diabetes in der Regel 6-8kg im Bauchbereich ab. Dadurch kann die Insulindosis häufig stark reduziert oder ganz abgesetzt werden!

    Wir sind für Sie da!

    Dr. med. Philip Michel

    Facharzt für Chirurgie, Sport- und Ernährungsmediziner

    Ärztliche Leitung, Geschäftsführung

    Birger Keuchel

    Physio-/Sportphysiotherapeut

    Therapeutische Leitung, Geschäftsführung

    Annett Boy

    Kauffrau im Gesundheitswesen

    Praxismanagerin

    Anna-Lena Kipp

    Physiotherapeutin, Gesundheits- und Sozialmanagerin B. A., i. A.

    Leitung Physiotherapie
    Reha- und Präventionszentrum

    Stefan Rischmüller

    Dipl.-Sportwissenschaftler

    Leitung Ambulante Rehabilitation
    Reha- und Präventionszentrum

    Linn Willamowius

    Physiotherapeutin

    Leitung Physiotherapie Bandscheibenzentrum